Translate

Montag, 21. Mai 2018

Embukai

Es sind wieder 6 Monate ins Land gezogen und Djulien's Embukai steht vor der Tür. Es ist ein verregneter Tag, den wir gerne in der Turnhalle verbringen.

Das Embukai ist eine Demonstration der Karateschule. Da sie keine Wettkämpfe besuchen, zeigen sie alle 6 Monate was sie gelernt haben. 





Was vor einigen Monaten noch unkontrolliert war, ist heute schon richtig koordiniert und es ist schön zu sehen, wie Djulien sich in diesem Club wohl fühlt.





Am Sonntag gehen wir spontan an einen "Food Truck Festival", was nichts anderes ist als eine Aufstellung verschiedener Fresswagen und einigen Verkaufsständen. 



Dort treffen wir uns mit einigen Familien, essen viel 



und geniessen endlich mal einige Sonnenstrahlen.

Jetzt wünschen wir Euch wieder mal eine schöne Woche! Bin einen Tag zu spät dran, da ich es nicht geschafft habe, die Videos zu verkleinern! Damit passe ich mich bereits an die nächste Woche an, die ebenfalls, infolge Memorial Day, einen Tag verspätet sein wird

 ;O) 


Machts gut und bis bald!



Sonntag, 13. Mai 2018

Prüfungen

Die letzten zwei Wochen sind für Djulien schultechnisch intensiv. An 4 der 5 Schultage muss er früh morgens als erstes durch einen 70 Minuten Test. Die erste Woche Lesen, Schreiben und Verständnis, was sich "English Language Art/Literacy" nennt! PARCC - ETA Testprüfung

Er muss verschiedene Geschichten lesen und Fragen dazu beantworten. 




In der zweiten Woche kommt Rechnen: PARCC - Rechnen
Verschiedene Rechungsübungen 




die Djulien ganz klar einfacher fallen, als Schreiben, Lesen und Verständnis.

Mit diesen PARCC Ergebnissen, die wir im August erhalten werden, kontrolliert der Staat New Jersey die Schulen und will einen Einblick erhalten, wie gut in welcher Schule die Kinder sind. Es gibt zwischen den Schulen grossen Konkurrenzkampf aber die Lehrer versuchen vor allem in der 3. Klasse, diesen noch herunter zu spielen, so dass der Druck nicht alzu hoch ist. 

Für's Wochenende ist ein Campingwochenende geplant, das allesdings ins Wasser fällt! Stattdessen, als Vor-Muttertags-Geschenk, geh ich am Samstag wieder mal alleine zum Stoffeinkauf nach New York! 


Während ich durch die verregneten Strassen schlendere wünschen mir irgendwelche Leute einen schönen Muttertag! Das sind Vorfälle in diesem Land, die mich immer wieder überraschen. Positiv überraschen. Und jetzt sogar in Manhattan, wo jeder in Eile ist, nehmen sich diese Leute die Zeit und einen Blickkontakt um einem einen schönen Muttertag zu wünschen! Irgendwie sehr schön!

Zum Muttertag erhalte ich von Djulien diesen Untersatz für warme Pfannen und Platten


und ich hoffe, dass alle ihr Mütter da draussen von euren Familien so richtig schön verwöhnt wurden.

Später am Tag marschiert dann noch dieser ausgewachsene Braunbär durch Chatham!!!



Die Tierchen sind alle aus dem Winterschlaf zurück!

Und damit wünschen wir euch allen eine schöne Woche!




Sonntag, 29. April 2018

Die Campingsaison ist eröffnet.

Endlich ist es wieder soweit. Unser Wohnwagen wird ausgepackt und entwintert 


und wir fahren in unser erstes Campingwochende nach Spruce Run, ca. 40 Autominuten von uns entfernt. Schnell sind wir installiert und machen es uns direkt am See so richtig gemütlich! 



Inzwischen haben wir alles! Den Teppich vor unserer Haustüre, endlich auch den 4er Radträger und nun neu auch die Hängematte, die zu meinem Lieblings-Aufenthaltsort erkoren wird.






Einfach gemütlich! 

Der See lädt noch nicht zum Schwimmen, jedoch allemal zum Bestaunen ein!





Wir geniessen ein gemtüliches Wochenende und sind froh, dass uns nach wie vor alles sehr einfach von der Hand geht! So langsam kann ich das Ganze so richtig schön geniessen! Wir gehen fischen, Rad fahren, werfen den Frisbee und Federball



und schmeissen uns wieder in die Hängematte.


Wir lassen uns auch nicht vom Regen aufhalten und Djulien will trotzdem seine Marshmellos rösten. Erst an unserem Freuer und als das langsam erlischt, 


geht's rüber zum Nachbarn. Einige "Smores" gehören zum Campieren einfach dazu.


Noch ist es nachts eher kalt, aber mit einem Feuer und warmer Decke, lässt es sich bereits aushalten!




Das Frühstück gibt's dann allerdings doch noch drinnen... was sich in den nächsten Wochen hoffentlich bald ändern wird. 


Liebe Grüsse und bis bald!


Sonntag, 22. April 2018

Frühling ahoi

Am Mittwoch findet das Frühlingskonzert statt 



und wir können sehen, was Djulien seit Januar im "Chimes"-



und Chorunterricht gelernt hat.


Habt Ihr die tollen Kleidchen einiger Mädchen gesehen? Und der eine Junge in der zweiten Reihe in der Mitte? Mit Hemd, Kravatte und SHORTS!!! ;O)


Und wenn wir grad nicht geschniegelt durch die Gegend rennen, gehen wir an Geburtstagsparties. Diese Woche zu Jay's 3. Geburtstag. Jay ist der Kleine mit der Sonnenbrille - natürlich! 




Liebe Grüsse aus New Jersey!









Sonntag, 15. April 2018

Im Alltag

Tja, nach unserem tollen Kalifornien Urlaub sind wir nun zurück im Alltag und ich unter anderem wieder beim Backen.




Brot oder Pizza, und die können wir am Freitag endlich draussen auf der Veranda essen!


Das tolle ist, obwohl wir wieder im Alltag sind, ist der Strand nahe und so fahren wir am Samstag nach Long Branch wo zufälligerweise ein Drachen-Festival stattfindet. 








Später im Restaurant geht der Feueralarm los!


Kein Mensch reagiert.... wir wundern uns. Muss nicht evakuiert werden? Jeder macht das weiter was er bereits getan hat. Hm, wir warten und können den Ton kaum aushalten. 


Schliesslich fährt die Feuerwehr vor, es sei ein Fehlalarm, aber nur die Feuerwehr kann die Sirene ausschalten. Hm,.... OK! Zum Glück ist es dann bald ruhig und wir können essen!

En Guete und bis bald!